UNTERNEHMENSPHILOSOPHIE

H+B Beleuchtungssysteme - Jörg Hasenclever und Olaf Bredtmann hatten 1989 gemeinsam die Idee, sich im Bereich der Niedervolt-Halogentechnik mit eigenen Produkten einen Namen zu machen. Die Idee bestand am Anfang daraus, Kleinserien, zum Beispiel Vitrinenbeleuchtungen und Messeklemmspots, speziell nach Kundenwünschen zu fertigen. Schnell wuchs nach diesen anfänglichen Schritten auch der Umfang dieser Kleinserien. Oberster Grundsatz war hierbei die Entstehung und Entwicklung von neuen Leuchten unter dem Hauptgesichtspunkt »Qualität steht an erster Stelle«. Das in Eigenfertigung hergestellte Sortiment an Serienprodukten bestand am Anfang aus Leuchten für Niedervolt-Seilsysteme mit einer selbst entwickelten und eigens dafür gefertigten Befestigungsklammer.

Man fand in der Firma Resistex (Frankreich) einen kompetenten Exportpartner, mit dem man sich gemeinsam seit 1993 an verschiedenen europäischen Messen beteiligt. Dieser Verbindung ist es letztlich auch zu verdanken, dass die Firma H+B heute in über 20 Länder exportiert. Durch internationale Ausstellungen wurden weitere interessante Verbindungen im In- und Ausland geknüpft. So folgte eine Kooperation mit der Firma Tekno-Lit (Italien), die den Bedarf von
Hoch- und Niedervoltstromschienen abdeckt.

Im Mai 1996 bezog die Firma H+B ein neues Firmengebäude in einer verkehrsgünstigeren Lage. Seitdem steht eine größere Produktionsfläche zur Verfügung. Einzelne Abläufe in der Fertigung wurden so optimiert, dass es jetzt auch möglich ist frühere Kleinserien in kostenoptimierende Großserien umzuwandeln. Ein größeres Lager sorgt zusätzlich für eine höhere Lieferbereitschaft. Dieser Wandel machte außerdem einen Ausbau des Mitarbeiterstammes und nicht zuletzt des Außendienstes erforderlich, um nach wie vor den hohen Anforderungen im Servicebereich und in der Kundenbetreuung gerecht zu werden.

Bei all dieser Entwicklung innerhalb der vergangenen Jahre lag es dem Unternehmen stets am Herzen auch in den "Nachwuchs" zu investieren.
Einige Praktikanten absolvierten bei H+B ihre Grund-Ausbildung.
Von Ihnen leitet manch einer heute sein eigenes Unternehmen oder sein Mitarbeiterteam. Gerne denkt man an die schöne Zeit mit Ihnen zurück.

UNSERE TEAM

Unser Team ist hoch engagiert und realisiert mit präziser Verzahnung aller Vertriebs- und Produktionsabläufe die täglichen Kundenwünsche.

J. Hasenclever
Verkauf/Einkauf

O. Bredtmann
Verkauf/Gestaltung

D. Kohlmaier
Verkauf

A. Medri
Buchhaltung

A. Richarz
Logistik

T. Ortmaier
Außendienst

PRODUKTTECHNIK

Verschiedenartige Techniken unterliegen stetigem Wandel; eines jedoch bleibt für die Produktion und Qulitätskontrolle ein fortwährender und wichtger Aspekt: die Handarbeit. Dies läßt sich (noch) mit keiner Maschine ersetzen. Somit ist eine geringe Unterscheidung in Farbe und Ornament ein Zeugnis dieser Handarbeit.

Gläser sind mundgeblasene, handwerklich hochwertige Gläser.
Jedes Leuchtenglas wird einzeln hergestellt und mit hoher Kunstfertigkeit zu einem Hohlkörper in einer Form geblasen.

Aluminiumkegel werden „handgedrückt“ bei dieser Art der Herstellung wird eine flache Aluminiumscheibe mit Hilfe eines Stichels über eine Metallform gedrückt. dieses seltene Handwerk wird heute nur noch von sehr wenigen Metalldrückern beherrscht.